Das Institut

Leitbild

Das Tätigkeitsgebiet von ÖKOTREND liegt in der Schaffung von Transparenz hinsichtlich der ökologischen und sozialen Dimension von Unternehmen und Produkten unter Anwendung geeigneter Bewertungsinstrumente. 

ÖKOTREND unterstützt ausdrücklich die Wahrnehmung ökologischer und sozialer Verantwortung in der Wirtschaft. Die Arbeit des Instituts soll dazu beitragen, verantwortungsvoll geführte Unternehmen und verantwortungsvoll gestaltete Produkte positiv im Markt zu differenzieren und auf diese Weise zu deren Erfolg beizutragen.

Wir sehen einen Bedarf für unsere Tätigkeit insbesondere aufgrund inflationärer Marketingkampagnen im Themenfeld Nachhaltigkeit. Ohne tiefgreifende Analyse fällt es zunehmend schwer, verantwortungsvolles Wirtschaften von "Greenwashing" zu unterscheiden.

 

Unsere Arbeit

ÖKOTREND agiert wirtschaftlich und politisch unabhängig. Das Institut finanziert sich ausschließlich über die Vermarktung von Analysen, Studien, Zertifizierungen und darauf basierenden Dienstleistungen. Eine Förderung durch öffentliche Institutionen erfolgt nicht und wird auch nicht angestrebt.

Die Ergebnisse unserer Tätigkeit werden u.a. von Medien, Unternehmen aus diversen Branchen, Unternehmensberatungen, Finanzdienstleistern und öffentlichen Institutionen nachgefragt. Zu den Auftraggebern zählen u.a. verschiedene Bundes- und Landesministerien, die Europäische Union, Unternehmen, Umweltorganisationen und Nicht-Regierungsorganisationen. ÖKOTREND ist seit 2009 Kompetenzpartner Umwelt des Axel Springer Auto Verlags.

 

Leitung

Thomas Wiesand

E-mail: thomas.wiesand@oeko-trend.de

Thomas Wiesand arbeitete von 1994-2005 in leitenden Funktionen für die Unternehmensgruppe Tengelmann, Wal-Mart sowie Xerox. Seit 1996 war der Diplom-Ökonom darüber hinaus beratend in zahlreichen Nachhaltigkeitsprojekten des ÖKOTREND-Instituts tätig, bevor er im Jahr 2005 die Leitung des Instituts übernahm. Thomas Wiesand verantwortet die operative Gesamtsteuerung des ÖKOTREND-Instituts.

Dr. Andreas Maluck
Leitung Wissenschaftliche Analyse und Bewertungsmethodik
E-mail: andreas.maluck@oeko-trend.de

Dr. rer. medic. Andreas Maluck arbeitet in leitender Funktion für ein renommiertes Klinikum in Nordrhein-Westfalen und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Publikationen. Seit dem Jahr 2006 leitet er die Bereiche Wissenschaftliche Analyse und Bewertungsmethodik für das ÖKOTREND-Institut.

 

Die Datenanalyse und -bewertung erfolgt durch spezialisierte Analysten. Für alle im Rahmen des Wirkens des ÖKOTREND-Instituts anfallenden Tätigkeiten finden für Mitarbeitende strenge Regeln Anwendung, um deren Integrität und den Qualitätsstandard der Bewertung zu gewährleisten (siehe Menüpunkt Grundsätze).

 

Historie

Das ÖKOTREND-Institut für Umweltforschung wurde 1995 als Spin-Off aus der Bergischen Universität Wuppertal gegründet.

Seit 1996 Beratung von Unternehmen und Institutionen bei der Integration ökologischer Kriterien in Projekten

Seit 1997 Jährliche Veröffentlichung des ÖKOTREND Auto-Umwelt-Rankings, einer umfassenden Aufstellung zur Umweltbilanz von Automodellen

Seit 1997 Bewertung ökologischer und sozialer Verantwortung von Unternehmen der Automobilindustrie

Seit 1998 Durchführung von Zertifizierungen auf Basis der Bewertungsergebnisse

Seit 2006 Branchenübergreifende Bewertung der ökologischen und sozialen Verantwortung von Unternehmen

Seit 2007 Bewertung klimaneutraler Produkte und Dienstleistungen.

Seit 2009 Kompetenzpartner Umwelt des Axel Springer Auto Verlags

Seit 2011 Internationalisierung des Tätigkeitsgebiets

 

Sitz

Das ÖKOTREND Institut hat seinen Geschäftssitz im Technologiezentrum W-tec, Lise-Meitner-Straße 5-9, 42119 Wuppertal. Eine Außenstelle des Instituts befindet sich in Mettmann bei Düsseldorf.

Kontaktdaten: siehe Impressum bzw. Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© oeko-trend.de